25 Jahre Praxiserfahrung

Harmoniesucht überwinden

Harmoniesucht überwinden

Selbstachtung statt übertriebenem Harmoniebedürfnis

Wie wichtig ist dir Harmonie? Ist es einfach ein schönes Gefühl, welches du genießt? Oder glaubst du, dein Wert richtet sich danach, wie nachsichtig, verständnisvoll und hilfsbereit du bist?

Glaubst du, dass dein Partner, dein Freundeskreis oder deine Kollegen dich mehr schätzen, wenn du deine eigenen Bedürfnisse ignorierst und du dich völlig nach ihnen richtest?

Harmonie versus Konflikt

Zum Beispiel Partnerschaft

Harmoniesucht kommt meist in Beziehungen vor, derer man sich nicht wirklich sicher ist, z.B. in der Partnerschaft. Fällt es dir schwer, dem anderen Grenzen aufzuzeigen? Leidest du im Stillen? Verleugnest du dich selbst? Ist dir absolute Harmonie wichtiger als alles andere?

Im Beruf und im Freundeskreis

Auch bei beruflichen Kontakten oder im Freundeskreis kann die starke Sehnsucht nach Harmonie auftreten. Schlichtweg deshalb, weil dort auch das Gefühl besteht, bestimmte Erwartungen erfüllen zu müssen.

Doch die große Harmoniebedürftigkeit birgt noch weitere Probleme:

  • du erkennst deinen eigenen Wert nicht mehr
  • du verlierst den Kontakt zu dir selbst
  • du verlernst, deine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen
  • du verlierst an Selbstbewusstsein
  • du wirst häufig ausgenutzt

Stellst du die Wünsche und Bedürfnisse anderer über deine eigenen?

Hast du Angst als schwierig oder kompliziert zu gelten? Warum verstellst du dich? Warum sind die Bedürfnisse anderer wichtiger als deine? Ganz einfach: weil du irgendwann „gelernt“ hast, dass unkompliziert gleich liebenswert ist. Ob du diese Fehleinschätzung nun irgendwann erlernt oder einfach missinterpretiert hast, ist unerheblich. Wichtig ist nur die Erkenntnis, dass sie falsch ist.

Du versuchst, um jeden Preis Harmonie zu schaffen. Bis es irgendwann von deiner Seite aus zum großen Knall kommt. Denn niemand kann auf Dauer alles hinnehmen und für immer auf die Erfüllung der eigenen Bedürfnisse verzichten.

Du wirst geliebt so wie du bist

Dein größter Fehler wäre es, deine Bedürfnisse zu unterdrücken oder zu ignorieren. Denn nur, wenn du deine Wünsche und Bedürfnisse kennst und dich um sie und somit um dich kümmerst, liebst du dich selbst. Und die Liebe zu dir selbst ist die Voraussetzung dafür, dass auch andere dich ehrlich und aufrichtig lieben können.